Tipps für Käufer

12.07.2017 | Tipps für Käufer

Erstmals seit 2008: keine Wohnungsknappheit mehr in der Schweiz

Der Wohnungsmarkt in der Schweiz ist seit 2008 erstmals wieder im Gleichgewicht – Wohnraum ist vor allem für Mieter nicht mehr knapp. Das geht aus einer jetzt veröffentlichten Studie im Auftrag des Bundesamtes für Wohnungswesen hervor. Lediglich in den Zentren herrsche noch eine Knappheit an günstigen Wohnungen.  weiterlesen

Immobilienkauf in Deutschland – das sollten Schweizer Käufer beachten

Immobilienkauf in Deutschland

Ob als Ferienhaus, Zweitwohnsitz oder Kapitalanlage: Nach der Aufwertung des Franken ist der Immobilienkauf in Deutschland für Schweizer noch attraktiver geworden. Was es beim Hauskauf in Deutschland zu beachten gilt.  weiterlesen

19.06.2015 | Tipps für Käufer

Immobilienkauf im Ausland: Jetzt gute Gelegenheiten

Immobilienkauf im Ausland

Der Immobilienkauf im Ausland ist für Schweizer günstiger geworden. Neben der Eurokrise, die die Preise in einigen Ländern hat sinken lassen, spielt auch der Wechselkurs des Franken eine Rolle.  weiterlesen

13.05.2015 | Tipps für Käufer

Dank Verdichtung: Schweiz hat noch Platz für fast drei Millionen Menschen

Baustelle, Brachfläche. Im Hintergrund der Prime Tower in Zürich. Foto: hachri – fotolia.com

Die Suche nach freien Grundstücken gestaltet sich nicht immer ganz einfach. Vielerorts ist schlicht kein Bauplatz mehr frei. Dennoch böten die heute bereits eingezonten Flächen bei entsprechender Verdichtung noch Platz für 2,85 Millionen Menschen und für 2,1 Millionen Arbeitsplätze. Das zeigt das Immo-Monitoring des Beratungsunternehmens Wüest und Partner.  weiterlesen

12.03.2015 | Tipps für Käufer

Zweitwohnungsgesetz: Die sieben wichtigsten Fakten

Zweitwohnungen, Davos, Zweitwohnungsgesetz, Foto: FFW

Der Nationalrat hat das Zweitwohnungsgesetz nach langer Debatte angenommen und sich mit dem Ständerat auf einen Kompromiss geeinigt. Dieser vereint die Positionen der Zweitwohnungsinitiative und der Politik. Ein Überblick über die wichtigsten Beschlüsse für Bauherren, Immobilienbesitzer und -verwalter.  weiterlesen

10.03.2015 | Tipps für Käufer

Worauf bei der Immobilienbewertung zu achten ist

Immobilienbewertung

Ob beim Kauf oder Verkauf, bei Erbauseinandersetzungen oder bei einer Scheidung: Oft ist es wichtig über den Wert einer Immobilie Bescheid zu wissen. Immowelt.ch erläutert die gängigen Methoden der Immobilienbewertung und gibt Tipps.  weiterlesen

15.01.2015 | Tipps für Käufer

Baukosten: Schweiz ist teuerstes Land der Welt

Baukosten, Schweiz, Foto: imago/Geisser

Was Baukosten anbelangt, ist die Schweiz das teuerste Land der Welt. Dies geht aus einem Bericht über Baukosten im internationalen Vergleich hervor, den das Planungs- und Beratungsunternehmen Arcadis veröffentlicht hat. Für die Untersuchung wurden die Baukosten in 43 Ländern weltweit verglichen.  weiterlesen

10.10.2014 | Tipps für Käufer

Immobilienbetrug: So erkennen Wohnungssuchende gefälschte E-Mails und Anzeigen

Immobilienbetrug, Haus, Falle, Foto: Francesco Ugolini / fotolia.com

Betrüger versenden im Namen von Immobilienportalen E-Mails, versuchen Nutzerdaten auszuspionieren oder inserieren gefälschte Anzeigen. Ihr Ziel: Wohnungssuchende um ihr Geld zu erleichtern. Die Methoden der Betrüger unterscheiden sich von Fall zu Fall. Wohnungssuchende, die ihre Maschen kennen, können Immobilienbetrug leichter erkennen.  weiterlesen

03.09.2014 | Tipps für Käufer

Immobilienblase in der Schweiz: Gefahr gesunken, aber nicht gebannt

Immobilienblase

Die Gefahr einer Immobilienblase ist leicht gesunken: Zwar gibt es in mehreren Regionen noch Anzeichen einer Marktüberhitzung, der Markt insgesamt zeigt Studien zufolge seit Jahresbeginn aber auch Entspannungstendenzen.  weiterlesen

22.08.2014 | Tipps für Käufer

Das dürfen Mieter in ihrer Wohnung verändern

Wohnung verändern, Teppich, Foto: Erik Schumann/fotolia.com

Auch wer zur Miete wohnt, darf seine Wohnung verändern – in gewissem Rahmen. Denn laut Obligationenrecht muss eine Mietwohnung nach Vertragsende im gleichen Zustand zurückgegeben werden, wie sie übernommen wurde – abgesehen von der üblichen Abnützung. Falls der Vermieter nicht zustimmt, kommen daher lediglich Veränderungen in Frage, die sich leicht wieder rückgängig machen lassen.  weiterlesen