Immowelt-News

18.10.2017 | Kaufpreise

Schweiz an der Spitze: Kaufpreise fürs Eigenheim im Drei-Länder-Vergleich

Im deutschsprachigen Raum zahlen die Schweizer am meisten fürs Eigenheim. In Zürich und Genf sind es rund 12'000 Franken pro Quadratmeter Wohneigentum. In Österreich und Deutschland kostet eine Immobilie in der Metropole deutlich weniger.  weiterlesen

25.09.2017 | Firmenmeldung

Immowelt auf der Expo Real: Digitale Trends für den Immobilienmarkt

Die Immowelt AG präsentiert auf der Fachmesse Expo Real neue Produkte für die digitale Immobilienvermarktung: Nachfrage-Prognosen per Online-Tool, eine Cloud für vertrauliche Projektunterlagen, die auch grosse Datenmengen verarbeiten kann und Immobilienbesichtigungen per Livestream werden Immobilienprofis künftig die Arbeit erleichtern.  weiterlesen

14.09.2017 | Firmenmeldung

dmexco 2017: Immowelt geht unter die Haut

Immowelt war auch im Jahr 2017 wieder auf der dmexco vertreten – der grössten Fachmesse für digitales Marketing und Werbung. Rund 50 Millionen Visits verzeichnen die Online-Portale der Immowelt pro Monat – das macht das Unternehmen zum idealen Werbepartner für die Wohn- und Immobilienbranche.  weiterlesen

12.07.2017 | Tipps für Mieter

Erstmals seit 2008: keine Wohnungsknappheit mehr in der Schweiz

Der Wohnungsmarkt in der Schweiz ist seit 2008 erstmals wieder im Gleichgewicht – Wohnraum ist vor allem für Mieter nicht mehr knapp. Das geht aus einer jetzt veröffentlichten Studie im Auftrag des Bundesamtes für Wohnungswesen hervor. Lediglich in den Zentren herrsche noch eine Knappheit an günstigen Wohnungen.  weiterlesen

01.06.2017 | Tipps für Mieter

Referenzzinssatz nur noch bei 1,5 Prozent: Mietzins sinkt schweizweit

Der hypothekarische Referenzzinssatz sinkt zum 2. Juni auf historisch niedrige 1,5 Prozent. Der Zinssatz ist die zentrale Richtgrösse für den schweizweiten Mietzins. Das bedeutet, dass jetzt zahlreiche Mieter von ihren Vermietern verlangen können, die Miete zu senken.  weiterlesen

22.05.2017 | Tipps Eigentümer

Energiegesetz: Schweizer stimmen für stärkere Förderung erneuerbarer Energien

Das Schweizer Stimmvolk hat am Sonntag mit einer Mehrheit von 58,2 Prozent für das Energiegesetz gestimmt. Damit ist der Bau neuer Atomkraftwerke künftig verboten. Gleichzeitig werden erneuerbare Energien durch das Gesetz stärker gefördert – das gilt auch für Immobilieneigentümer, die selbst beispielsweise Solarstrom produzieren und ins Netz einspeisen.  weiterlesen

27.04.2017 | Tipps für Mieter

Rauchen oder mieten? Zürcher Baugenossenschaft vergibt Wohnungen nur an Nichtraucher

Nach dem Neubau einiger Gebäude einer Siedlung in Albisrieden hat die Baugenossenschaft Schönheim ein Haus ausschliesslich für Nichtraucher gebaut. Eine Diskriminierung von Rauchern sei aber nicht die Absicht. Für den Hauseigentümerverband wirft das weitere Fragen auf.  weiterlesen

09.03.2017 | Lifestyle

Pendeln oder zügeln: Ab einer Stunde Arbeitsweg werden Kartons gepackt

Länger als eine Stunde darf für 54 Prozent der Schweizer der Arbeitsweg nicht dauern. Nimmt er mehr Zeit in Anspruch, würden sie lieber umziehen. Das ergab eine repräsentative Studie von immowelt.ch Viele sind so zufrieden mit ihrem Wohnort, dass sie lieber pendeln als umzuziehen.  weiterlesen

14.02.2017 | Mietpreise

Fürs Studium nach Österreich: Wer in eine WG zieht, spart

Studenten können in Österreich viel Miete sparen, wenn sie statt in einer Single-Wohnung in einer WG wohnen. Das hat jetzt der Mietpreis-Check Unistädte von immowelt.at ergeben. Vor allem in Graz profitieren Studenten vom WG-Leben. Bis zu 24 Prozent Ersparnis sind in der Landeshauptstadt der Steiermark drin.  weiterlesen

13.12.2016 | Tipps für Mieter

Schimmel gibt Mietern die Sporen: Jeder 10. Betroffene will umziehen

21 Prozent der schweizerischen Haushalte kämpfen mit Schimmel. Das ergab die repräsentative Studie Wohnen und Leben 2016 mit 500 Befragten von immowelt.ch. Besonders betroffen sind dabei Bade- und Schlafzimmer. Gründe für Schimmelbefall gibt es dabei viele.  weiterlesen