Jeder sechste Schweizer erledigt Reparaturen in der Wohnung selbst

Lesermeinungen:  

(0)

Wenn daheim etwas zu Bruch geht und repariert werden muss, packt fast jeder sechste Schweizer gerne selbst an. Das hat jetzt eine repräsentative Studie von immowelt.ch ergeben. Gleichzeitig sind 90 Prozent der Schweizer aber auch zufrieden mit der Arbeitsqualität und Beratung professioneller Handwerker.

Die Wände könnten mal wieder einen neuen Anstrich brauchen, der Wasserhahn tropft und ein neuer Boden müsste auch verlegt werden. 16 Prozent der Schweizer erledigen im Haushalt grundsätzlich alles selbst, wie jetzt eine repräsentative Studie von immowelt.ch* ergeben hat. Besonders viele Heimwerker gibt es mit 23 Prozent unter den Geringverdienern, mit 22 Prozent unter den Alleinlebenden und mit 21 Prozent unter den Jüngeren – vermutlich, weil diese Personengruppen am ehesten daran interessiert sind, Geld zu sparen.

29 Prozent der Befragten haben zumindest innerhalb der letzten zwei Jahre keinen Handwerker beauftragt, erledigen kleinere Ausbesserungsarbeiten also eher selbst oder hatten keinen Schaden in ihrer Wohnung. Alles selbst erledigen können viele dann aber doch nicht. 55 Prozent der Befragten gaben an, zumindest in den letzten zwei Jahren mal einen Handwerker bestellt zu haben. Wiederum rund 90 Prozent von ihnen sind mit deren Arbeit sehr zufrieden, sowohl was die Qualität und die Beratung als auch die Einhaltung von Terminen angeht.

*Für die von immowelt.ch beauftragte repräsentative Studie im Februar 2018 „Wohnen und Leben 2018“ wurden 502 Personen (deutschsprachige Online-Nutzer in der Schweiz) ab 18 Jahren befragt.

 

18.09.2018


Ihre Meinung zählt

(0)
0 von 5 Sternen
5 Sterne
 
0
4 Sterne
 
0
3 Sterne
 
0
2 Sterne
 
0
1 Stern
 
0
Ihre Bewertung:

Diesen Artikel finden Sie auch in folgenden Themengebieten:

Lifestyle

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Neuen Kommentar schreiben