Alle Beiträge aus 2015

05.06.2015 | Tipps für Mieter

Gesunkener Referenzzinssatz: So können Mieter in drei Schritten ihren Mietzins senken

Gesunkener Referenzzinssatz, Grafik: immowelt.de

Der Referenzzinssatz ist Anfang Juni auf ein historisches Tief von 1,75 Prozent gesunken. Weil der Wert die zentrale Richtgrösse für den Mietzins in der Schweiz ist, können zahlreiche Mieter jetzt von ihren Vermietern verlangen, die monatliche Miete zu senken. Immowelt.ch, erklärt, unter welchen Umständen das rechtens ist und wie Vermieter sich dagegen wehren können.  weiterlesen

01.06.2015 | Tipps für Mieter

Referenzzinssatz sinkt auf 1,75 Prozent: Mietzinse können oft gesenkt werden

Der hypothekarische Referenzzinssatz ist auf ein Rekordtief von 1,75 Prozent gesenkt worden. Mieter haben unter Umständen einen Anspruch auf eine Mietzinssenkung.  weiterlesen

29.05.2015 | Tipps für Mieter

Vermieter sollen Vormiete offenlegen: Bundesrat verabschiedet Gesetzesvorlage zur Formularpflicht

Formularpflicht für Vermieter, Foto: contrastwerkstatt/Fotolia.com

Der Bundesrat will Klarheit für Mieter und hat eine Botschaft zur Formularpflicht vorgelegt: Bei einem Mieterwechsel sollen demnach schweizweit Vermieter den bisherigen Mietzins per Formular offenlegen müssen.  weiterlesen

22.05.2015 | Immowelt-News

„Jeden Tag frische Fälle“: Dr. Norbert Satz gibt Tipps zum Schutz vor Zecken

Vorsicht Zecken! Foto: Marco2811/fotolia.com

Die Zeckensaison hat wieder begonnen. Die kleinen Blutsauger lauern aber nicht nur im Wald, sondern auch im Garten. Dr. med. Norbert Satz, Experte für Zeckenerkrankungen, gibt Tipps zum Schutz vor den Spinnentieren.  weiterlesen

22.05.2015 | Tipps Eigentümer

Bundesamt für Wohnungswesen empfiehlt Pflicht zum Gebäudeenergieausweis

Der Gebäudeenergieausweis der Kantone (GEAK) soll bei Handänderungen und Vermietungen von Wohnliegenschaften Pflicht werden – zumindest wenn es nach dem Willen des Bundesamts für Wohnungswesen (BWO) geht. Bislang gibt es den GEAK nur auf freiwilliger Basis.  weiterlesen

13.05.2015 | Tipps für Käufer

Dank Verdichtung: Schweiz hat noch Platz für fast drei Millionen Menschen

Baustelle, Brachfläche. Im Hintergrund der Prime Tower in Zürich. Foto: hachri – fotolia.com

Die Suche nach freien Grundstücken gestaltet sich nicht immer ganz einfach. Vielerorts ist schlicht kein Bauplatz mehr frei. Dennoch böten die heute bereits eingezonten Flächen bei entsprechender Verdichtung noch Platz für 2,85 Millionen Menschen und für 2,1 Millionen Arbeitsplätze. Das zeigt das Immo-Monitoring des Beratungsunternehmens Wüest und Partner.  weiterlesen

06.05.2015 | Tipps für Makler

Phishing: So können sich Immobilienanbieter vor Datendiebstahl schützen

Phishing, Foto: weerapat1003/fotolia.com

Immer häufiger versuchen Betrüger derzeit, die Zugangsdaten von immowelt.ch-Kunden auszuspionieren. Die Masche hat einen Namen: Phishing. Immobilienanbieter erhalten eine echt aussehende Mail und werden aufgefordert, auf einer gefälschten Internetseite ihre Kunden einzugeben. Nutzer können sich allerdings vor den Betrügereien schützen.  weiterlesen

04.05.2015 | Firmenmeldung

Neue Version: Immowelt-App begleitet von der Wohnungssuche bis zur Besichtigung

Die Immowelt-App gibt es jetzt in einer neuen Version – sowohl für Android-Smartphones als auch für das iPhone. Viele neue Funktionen erleichtern die Wohnungssuche und auch für den Besichtigungstermin hält die App viele praktische Funktionen bereit. Alle Neuerungen auf einen Blick.   weiterlesen

30.04.2015 | Tipps für Makler

Gute Geschäfte: So können Immobilienprofis Vermieter überzeugen

Kundenakquise: Um erfolgreich am Markt zu bestehen, sollten Immobilienprofis ihren Auftraggebern aufzeigen, wie viel hinter einer erfolgreichen Immobilienvermarktung steckt. Immowelt.ch gibt Tipps, wie Sie Ihre Kunden überzeugen und sich von anderen Marktteilnehmern abheben.  weiterlesen

22.04.2015 | Tipps Eigentümer

Rasenmähen, Grillieren, Nacktsonnen – das ist im eigenen Garten erlaubt

Draussen wird’s endlich wieder wärmer. Für viele ist das Grund genug, den hauseigenen Garten wieder ausgiebig zu nutzen. Genau das jedoch birgt Potenzial für Streit mit den Nachbarn. Denn regelmässiges Grillieren, Rasenmähen oder auch Nacktsonnen sind für viele Nachbarn ein Ärgernis. Was im eigenen Garten erlaubt ist – und was nicht.  weiterlesen